Maximilian Schlegel

Die Sportklinik Erfurt und der Fußball in Thüringen! Regelmäßig begeben sich Spieler vieler Vereine der Region in die medizinische Betreuung unseres Ärzteteams.

Der 20-jährige Fußballspieler Maximilian Schlegel vom FC Carl Zeiß Jena (linkes Mittelfeld) im Gespräch mit der Sportklinik Erfurt. Schon als 2-Jähriger entdeckte er seine Leidenschaft für das Fußballspiel und die Begeisterung dafür ist bis heute ungebrochen. Bis zum Sommer 2010 lebte und spielte Maximilian Schlegel in Hohenstein – Ernstthal (Sachsen). Nach den Sommerferien 2010 ging es für ihn an die Sportschule Jena und somit zum FC Carl Zeiss Jena als Nachwuchstalent der C-Jugend.

Seit April 2015 spielt er in der 1. Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena. Dabei war vor allem das Spiel am 19.08.2016 gegen den FC Bayern München im DFB Pokal für ihn ein besonderes Highlight. Das nächste Ziel war die Hochschulreife im Sommer 2016 abzuschließen um im Anschluss ab Oktober mit seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften beginnen zu können. Eine Balance zwischen Training und Studium zu finden ist dabei immer wieder eine große Herausforderung, denn die größte Priorität findet natürlich der Fußball. Im Oktober 2016 verletzte er sich erneut im Spiel gegen FC Oberlausitz. “Im Zweikampf wollte ich den Ball blocken. Doch da bekommt der Gegenspieler einen Schups und fällt mir direkt in mein Standbein“ berichtet uns Maximilian.

Sicher nahm das Spiel mit dem Sieg 1:0 ein glückliches Ende für den FCZ. Max fällt nun erneut nach zwei Vorverletzungen 2011 mit einem Kreuzbandanriss und 2015 mit einem Meniskusriss für eine längere Zeit aus. Martin Ullmann der Co-Trainer vom FC Carl Zeiss Jena stellte den Kontakt zur Sportklinik Erfurt her. Gemeinsam mit Dr. med. Peter Ullmann konnte Maximilian den weiteren Behandlungsverlauf abklären.

Nach der Operation im Oktober 2016 war Maximilian Anfang des Jahres bei Dr. med. Tilo Trommer zur Nachkontrolle in der Sportklinik. Dr. Trommer zeigte sich dabei sehr zuversichtlich: „ Die Stabilität passt, die Beweglichkeit ist sehr gut, die Muskulatur ist natürlich zurück gegangen. Doch mit intensiver Reha wird es bald wieder zurück auf den Platz gehen.“

Ab dem 06.01.17 startet Maximilian seine Reha im ambulanten Rehazentrum Jena der Gräflichen Kliniken. „Das Ziel ist klar.“ sagt Max „So schnell wie möglich möchte ich wieder auf den Platz. Mein Wunsch ist es noch diese Saison dabei zu sein. Spätestens zu Beginn der nächsten Saison möchte ich top fit sein.“

Die Sportklinik Erfurt wünscht ihm alles Gute und beim Fußballspielen viel Erfolg.