40 Jahre Oxfordschlitten Jubiläumssymposium Oxford

Verfasser: sportklinik | 30. September 2016 - 21:40

Vom 25. bis 27. September fand in der Nähe von Oxford das Jubiläumssymposium 40 Jahre Oxfordschlitten statt. Dr. Uwe Kahl hatte die Möglichkeit, als einer von 20 Delegierten aus Deutschland an dieser internationalen Veranstaltung teilzunehmen. Gegenstand der Veranstaltung war die Entwicklung einer Kniegelenkendoprothese, die ausschließlich den inneren Anteil des Kniegelenkes ersetzt. Das bietet im Gegensatz zu einer Totalendoprothese den Vorteil, gesunde Strukturen des Kniegelenkes zu erhalten. Dr. Kahl verwendet diesen Prothesentyp bereits seit 2004. "Ich bin absolut von diesem Konzept überzeugt. Dadurch können bis zu 75% der gesunden Anteile des Gelenkes erhalten werden. Auf diesem Kongress wurden überzeugende Ergebnisse präsentiert. Eine Haltbarkeit von über 90 % nach 20 Jahren spricht für sich." schildert Dr. Kahl seine Eindrücke. 

In diesen Tagen wurde in der sportklinik. ERFURT die 1000. Oxfordschlittenprothese implantiert, dabei steht die möglichst schnelle Wiederherstellung der Mobilität der Patienten im Vordergrund. Die Operation dauert nicht solang wie die Implantation einer Totalendoprothese und wird über einen Hautschnitt von weniger als 10 cm durchgeführt. Dadurch sind Schmerz und Schwellung deutlich geringer und eine Entlassung nach Hause ist schon 3-4 Tage nach der Operation möglich.

 

Artikelbild: 
40 Jahre Oxfordschlitten Jubiläumssymposium Oxford mit Dr. Kahl