Dr. med. Uwe Kahl bestreitet seinen zweiten Marathon 2017 in Berlin und wird im Anschluss 3. in seiner Altersklasse beim Halbmarathon zum 27. Weimarer Stadtlauf

Verfasser: sportklinik | 18. Oktober 2017 - 8:30

Dr. med. Uwe Kahl ist nicht nur einer der führenden Ärzte im Bereich der Endoprothetik, er gehört auch zu den schnellsten Ärzten, wenn es um den Laufsport geht. Nach seiner Teilnahme am Rennsteigmarathon im Mai 2017 bestritt er mit dem Berlinmarathon am 24.09.2017 ein Monument und somit einen weiteren Lauf über die legendären 42,195km. Mit einer Laufzeit von 3h31min51sek stellte er dabei eine persönliche Bestzeit auf. Dabei verfehlte er nur knapp sein eigens gestelltes Ziel unter 3h30min zu bleiben. Dr. Kahl: " Auf den letzten zwei Kilometern wurden die krampfenden Beine so richtig schwer und ich war froh, im Ziel zu sein. Die Atmosphäre war wieder traumhaft, kaum einen Meter an der Strecke, an dem keine jubelnden Zuschauer standen. Es ist schon ein tolles Gefühl, gemeinsam mit 43.000 Läufern aus der ganzen Welt durch unsere Hauptstadt zu laufen."

 

Gut regeneriert und immernoch voller Tatendrang trainierte er fleißig weiter. Denn am 14.10.2017 stand der vorletzte Lauf für 2017 auf dem Programm. In der Heimat gingen Dr. Kahl und einige Mitarbeiter von der Sportklinik Erfurt an den Start des 27. Weimarer Stadtlaufes. Dr. med. Uwe Kahl absolvierte die Halbmarathonstrecke während die Mitarbeiter auf der 11km langen Strecke ihr bestes gaben. Bei traumhaften Temperaturen konnte man noch einmal in kurzer Kleidung durch den wundervollen Goethepark und die traumhafte Innenstadt Weimars laufen. Aufgrund des alljährlichen Zwiebelmarktes war die gesamte Strecke mit Zuschauern gefüllt. Das motivierte und begeisterte alle Teilnehmer an diesen Samstag. Mit einem dritten Platz in seiner Altersklasse, kann Dr. Kahl auf eine sportliche Laufsaison zurückblicken.

 

Artikelbild: 
Die Läufer der Sportklinik Erfurt zum 27. Weimarer Stadtlaufes