„Nach einer Knieverletzung (Knorpelschaden, Innenmeniskus), einer fortgeschrittenen Arthrose und der anschließenden Arthroskopie hatten sich die Beschwerden nicht verbessert. Trotz physiotherapeutischen – und sportlichen Anwendungen über 2,5 Jahre entschied ich mich nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch mit Dr. med. Uwe Kahl für ein neues Kniegelenk.

Im März 2020 erfolgte die Operation mit anschließender Anschlussheilbehandlung in der Reha am Kreuz. Für mich ist ein Leben mit Bewegung und ohne Schmerzen sehr wichtig.

Ich bin sehr glücklich wieder Wandern, Fahrradfahren und Schwimmen zu können.

Vielen herzlichen Dank an das gesamte Team der sportklinik.ERFURT.“

1 Kommentar
  1. Sandra Geier
    Sandra Geier sagte:

    Danke für diesen Beitrag zum Klettern mit einem neuen Kniegelenk. Interessant, dass sich die Endoprothetik in diesem Fall ausgezahlt hat und der Patient wieder seinem Sport nachgehen kann. Ich recherchiere dazu, da ich leider auch in absehbarer Zeit ein neues Gelenk brauche.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.