Seit dem 1. April verstärkt Prof. Dr. Michael Müller das Ärzteteam der Sportklinik.ERFURT.

Zu den Beweggründen von der Berliner Charité nach Erfurt zu wechseln sagt Prof. Müller: „Die Sportklinik ist für mich eine beeindruckende Klinik, mit einem tollen Team, in welcher Medizin auf einem sehr hohen Niveau gelebt wird. Sie hat einen exzellenten Ruf, der weit über die Thüringer Landesgrenzen hinausreicht und mir daher auch schon lange bekannt ist. In der Klinik stehen Patienten und Sportler als Menschen im Mittelpunkt und werden von sehr kompetenten Kollegen und einem großartigen Team mit viel Engagement behandelt. Nach 15 Jahren erfolgreicher Tätigkeit an der Charité, war für mich der Punkt erreicht, mich neu zu orientieren. Dabei habe ich nie meine Thüringer Heimat vergessen und mit der Sportklinik beides vereinen können – eine sehr attraktive Klinik und diese in Thüringen.“ 

Prof. Dr. Müller ist gebürtiger Jenenser. Nach seinem Abitur studierte er Humanmedizin an der Berliner Humboldt Universität. Danach absolvierter er an der Charité seine Facharztausbildung auf dem Gebiet Orthopädie/Unfallchirurgie. Jetzt lebt er wieder in Jena.

Zuletzt war Prof. Dr. Müller als leitender Oberarzt für den Bereich Endoprothetik an der Berliner Charité zuständig. Dabei galt sein Hauptaugenmerk neben der Primär- und Revisionsendoprothetik des Knie- und Hüftgelenkes besonders speziellen, gelenkerhaltenden Eingriffen am Hüftgelenkes. „ Für meine Patienten biete ich das komplette Spektrum der Knie- und Hüftendoprothetik sowie die gelenkerhaltende Chirurgie am Hüftgelenk an. Beides zusammen macht natürlich sehr viel Sinn, weil der Gelenkerhalt immer das oberste Ziel sein sollte, vor der Entscheidung für eine Prothese. Denn oftmals kann durch ein rechtzeitiges, operatives Vorgehen bei Fehlbildungen des Hüftgelenkes eine frühzeitige Entwicklung oder auch ein Fortschreiten eines frühen Arthrosestadium vermieden werden.” 

Prof. Dr. Müller wird sich auch zukünftig besonders diesen und auch den Endoprothetischen Eingriffen an Hüft- und Kniegelenk widmen und in diesen Bereich unser Team verstärken. Seine reichhaltigen Erfahrungen kommen unseren Patienten zu gute und unterstreichen das Konzept der Sportklinik.ERFURT: Kompetenz mit Leidenschaft. „Ich konnte mich an der Charité klinisch, wissenschaftlich und operativ weit entwickeln und habe in meinem Bereich eine enorme Erfahrung gesammelt – das ist von unschätzbaren Wert. Nicht nur der Einbau der primären Prothese sollte einem Arzt geläufig sein, sondern auch alle eventuellen Komplikationen oder Revisionen. Hier können mir meine Patienten absolut vertrauen und auf mich bauen, einen stetigen, kompetenten und verantwortungsbewussten Ansprechpartner an ihrer Seite zu haben.“

Text: Dr. Kahl & Prof. Dr. Müller

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.