,

Ein besonderer Krankentransport nach München!

Am Freitag den 06.04.2018 verabschiedete sich Christian Gückelhorn von den Schwestern der Station und wurde vor unserer Klinik von seinem Schwiegervater in Empfang genommen. Das Wohnmobil hatte bereits an diesem Tag eine weite Reise von München nach Erfurt hinter sich gebracht. Nun ging es wieder Richtung Erding nach Hause.

Der 44-Jährige gebürtige Erfurter hat eine besondere Verbindung zu der sportklinik.ERFURT und vor allem zu seinem Arzt des Vertrauens Dr. med. Peter Ullmann. Beide kennen sich nun schon seit 31 Jahren. Bereits als 13-jähriger Fussballer in der Sportschule Erfurt hatte er Probleme mit Ablagerungen im Knie. Damals lernten sich beide im Katholischen Krankenhaus kennen, wo Dr. med. Peter Ullmann noch als Assistenzarzt tätig war.

„Über die vielen Jahren haben wir immer Kontakt gehalten und bereits bei 10 Arthroskopien war Dr. med. Peter Ullmann für mich die erste Adresse“, sagt Christian Gückelhorn.

Und was macht nun das Wohnmobil vor der sportklinik.ERFURT?

Dafür gibt es natürlich Gründe, erzählt er uns:
„Mit meiner Größe von 2.02 cm waren die Rückreisen im Auto wirklich nicht erträglich. Auf der Rücksitzbank geparkt, das Bein nach vorn gelagert und ein umgeklappter Beifahrersitz klingen nicht wirklich nach einer entspannten 4 stündigen Rückreise nach einer OP. So überlegte ich mir diesmal die sensationelle ICE Verbindung hinwärts zu nehmen und die Rückreise entspannt in unserem privaten Wohnmobil zu genießen. In bequemer Lage, mit Kühlakkus im Kühlschrank und Kaltgetränken unterwegs, ist so eine Heimreise viel entspannter. Und  wenn´s mal wieder länger dauert auf der Autobahn, fahren wir einfach rechts ran und machen ein Häuschen.“

Ist nach so vielen Eingriffen Sport überhaupt noch möglich?

Christian Gückelhorn:
„Wir sind eine super sportliche Familie. Darauf kann ich nicht verzichten. Sicher ist es tagesformabhängig, doch wandern, Skifahren und Radfahren gehören einfach dazu.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.